Direkt zum Inhalt springen zur Navigation

Werterhaltung Primarschulhaus Aeschrain

Projekt-Team

Foto Kontaktperson
Marcel Bosshart, Projektleiter
Schlossmattstrasse 25
8934 Knonau
Tel.-Nr. 079 172 42 61
E-Mail
  Rieder Daniela, Gemeindeschreiberin (Projektoffice)
Stampfistrasse 1
8934 Knonau
Tel.-Nr. 044 768 50 51
E-Mail
Thomas Christen, Elternvertretung
Baumgartenweg 7
8934 Knonau
E-Mail
Martina Röthlisberger, Primarschulpflege
Alpenblickstrasse 3
8934 Knonau
E-Mail

Jörg Berger, Schulleiter
Schulhausstrasse 16
8934 Knonau
Tel.-Nr. 044 776 80 17
E-Mail

  Wüest Silvan, Leiter Unterhalt Infrastruktur
Stampfistrasse 1
8934 Knonau
Tel.-Nr. 079 198 28 14
E-Mail
Peter Ackermann, Energieberatung
Zürcherstrasse 18
8908 Hedingen
Tel.-Nr. 044 700 16 88
E-Mail
Andreas Noetzli, Architekt
Entfelderstrasse 1
5001 Aarau
Tel.-Nr. 062 832 77 77
E-Mail

Kontakt Projekt-Team:
Telefon: 044 768 50 51
E-Mail: matthias.ebnoether@knonau.ch


1.    Ausgangslage (Vorprojekt)

1.1 Bisherige Aktivitäten und Projektbasis

Mit Beschluss vom 13. Mai 2014 wurde die Firma Energo, Hünenberg, mit einer Grobanalyse sämtlicher Gemeindeliegenschaften hinsichtlich der energetischen Effizienz beauftragt. Die vorliegenden Schlussberichte (Primarschulhaus, Kindergarten, Mehrzweckhalle und Verwaltungsgebäude) zeigen deutlich, dass gerade beim Primarschulhaus ein grosses Sanierungspotential vorhanden ist, zumal die Bauten in verschiedenen Zeitepochen erstellt worden sind und die bestehende Ölheizung aufgrund ihres Alters in absehbarer Zeit ersetzt werden muss. Nebst einer energetischen Sanierung der Altbauten (ohne Neubauten 2001 und 2014) ist auch eine Nutzungsoptimierung des Mehrzweckraumes geplant. Zudem soll eine statische Überprüfung darlegen, mit welchen Massnahmen das Dachgeschoss oberhalb der Turnhalle zugänglich und nutzbar gemacht werden könnte (z.B. für die Tagesstrukturen). Mit Beschluss des Gemeinderats vom 10. Februar 2015 wurde eine Projektgruppe für die Ausarbeitung eines Sanierungskonzeptes im Zusammenhang mit der energetischen Sanierung des Primarschulhauses gebildet. Die Arbeitsgruppe hat dann entschieden, aufgrund der Wichtigkeit des Projektes eine Projektorganisation aufzuziehen. Damit der Projektauftrag konkret ausformuliert werden konnte, waren verschiedene Vorabklärungen notwendig. Dies im Bereich der vorhandenen Statik, Erdbebensicherheit und der Zugänglichkeit bzw. des Hindernisfreies Bauen (BehiG). Zudem galt es, die Eingriffstiefe bezüglich einer optimalen und nachhaltigen energetischen Sanierung zu bestimmen, zumal das Kostendach von Fr. 2‘000‘000.00 vorgegeben ist (Finanzplan, 2017).


1.2 Projektauftrag

Das Projekt verfolgt nachstehende Ziele:
a)    Energetische Sanierung der Altbauten (ohne Erweiterungsbauten 2001 und 2014).
b)    Optimierungen Mehrzwecksaal
c)    Überprüfung der Erdebensicherheit im Bereich Mehrzweckraum und Turnhallendecke
d)    Sicherstellen des hindernisfreien Bauen

Der Gemeinderat hat den Projektauftrag anlässlich der Klausurtagung vom 30. Juni 2016 genehmigt. Der Süd-Trakt (Turnhalle und Räumlichkeiten für ausserschulische Betreuung) wird in ein Folgeprojekt überführt, um weitere und vertieftere Abklärungen zu tätigen (Bedarf, Anforderungen, Varianten-Studien usw.). Ebenfalls wird der Ersatz der bestehenden Ölheizung in das Folgeprojekt integriert.


1.3 Projektverlauf

10.02.2015 - Beschluss Gemeinderat zur Bildung einer Arbeitsgruppe
19.02.2015 - Startsitzung Arbeitsgruppe
11.05.2015 - Arbeitsgruppen-Sitzung
11.03.2016 - Arbeitsgurppen-Sitzung
12.05.2016 - Kick-Off-Meeting Projektorganisation (Steuergruppe / Projekt-Team) - Meilenstein
23.05.2016 - Projekt-Team-Sitzung
23.06.2016 - Projekt-Team-Sitzung
30.06.2016 - Genehmigung Projektauftrag durch Gemeinderat - Meilenstein
12.07.2016 - Sitzung Projektorganisation (Steuergruppe / Projekt-Team) - Verabschiedung Sanierungsmassnahmen z.H. Gemeinderat


1.4 Weitere Meilensteine

22.08.2016 - Beschlussfassung über Kredit durch Gemeinderat
06.12.2016 - Beschlussfassung über Kredit durch Gemeindeversammlung

Aktualisiert am 22.07.2016