Direkt zum Inhalt springen zur Navigation

Mitteilung: Neue Einzahlungsscheine für Steuer- und Gebührenzahlungen ab 2019

Mitteilung aus der Verwaltung

Aus dem Ressort Finanzen/Steuern:

Neue Einzahlungsscheine für Steuer- und Gebührenzahlungen ab 2019

Auf den 1. Januar 2019 wurde in der Gemeindeverwaltung Knonau eine neue Software auch für die Erledigung der Steuern und Gebühren installiert. Damit verbunden ist der Wechsel der Kontonummer und der Referenznummer auf den Einzahlungsscheinen.

Zahlungen mit Einzahlungsscheinen, welche bis Ende 2018 zugestellt wurden (Konto 01-38587-2), können spätestens ab Juni 2019 nicht mehr interpretiert werden, sondern würden von der Bank oder Post als unzustellbar wieder auf ihr Konto zurücküberwiesen. Betroffen sind insbesondere Personen, welche die Steuern per Dauerauftrag begleichen oder im E-Banking eine Vorlage abgespeichert haben.

Bitte verwenden Sie deshalb ab sofort die neuen Einzahlungsscheine und beachten Sie, dass für Steuerzahlungen (Konto 01-108925-6) und Gebührenzahlungen (Konto 01-304295-6) neu unterschiedliche Kontonummern verwendet werden. Passen Sie beim Erfassen der Zahlung nicht nur die Referenznummer, sondern gleichzeitig auch die Kontonummer an.